Anne-Louise Frei, geb. 1974

Über meine langjährige Arbeit in den Bereichen der visuellen Kommunikation, Kunst und vielen persönlichen Herausforderungen wurde mir bewußt, dass der Atem bei all meinen Aufgaben ein wundervoller Begleiter, Unterstützer und Freund sein kann, der mir stets wohlgesonnen ist.

Es gibt natürlich viele Wege und Formen für eine persönliche Weiterentwicklung, um mit sich selbst in Kontakt zu kommen. Für mich ist der Atem wie eine Brücke zu allem, eine Verbindung zu mir selbst.

 

 

 

– – –

Ein bewußter Atem kann eine Unterstützung in allen Momenten sein, bei allen Aktivitäten und Ereignissen in Deinem Leben, dessen Entfaltung und Wirkung durch Beobachtung und Achtsamkeit wächst. Der Beginn einer wundervollen Reise.


Erkenne Dich selbst in Dir selbst – ein Satz von Atemtherapeutin Herta Richter, der sehr konzentriert den Weg und das Ziel meiner Atemarbeit zusammenfasst.

Kurse und Workshops, Termine

an@frei-raum.berlin

Erfahrungen | Qualifikationen

AKTUELLE THEMEN meiner Weiterbilungen

Kohärenz Atmung,
Polyvagaltherorie, Rhythm of Regulation

Hypnosetherapie

VITA - Atem und Körperarbeit

2018 – heute  

Atemtherapie, Erfahrbarer Atem nach Ilse Middendorf, fortlaufende Ausbildung, Trainings, Intensivwochen

Sommer 2019

Abschluss zur Atemtherapeutin, Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation Bildungsgesellschaft mbH, IEK Berlin bei Marek Kalbus

2016 – 2018

Atemtherapie, Erfahrbarer Atem nach Ilse Middendorf, Ausbildung

2001 – 2004 

Humanistisches Psychodrama, Ausbildung am Psychotherapeutischen Institut Bergerhausen bei Hans-Werner Gessmann, pib-Zentrum
Ausbildung zur Psychodrama-Assistentin*

Weiterbildungen und Workshops

ATEM & KÖRPERARBEIT

Holotropes Atmen bei Rachel Bongartz

Energiearbeit mit Catarina Skirecki
– eine großartige Lehrerin und Freundin,
deren Arbeit ich allen sehr ans Herz legen kann!

 

MEDITATION UND VISUALISIERUNGEN
Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson

MBSR Achtsamkeitskurs nach Jon Kabat-Zinn

Dämonen Nahrung geben von Tsültrim Allione

VITA - Design und Kunst

2011 – heute

F. Studio für Grafikdesign, Inhaber, Berlin

2005 – heute
Fotografie und Videokunst gezeigt in Einzel- und Gruppenausstellungen, fortlaufende Kunstprojekte www.annelouisefrei.de

1996 – 2011

frei-still Designagentur, Inhaber, Düsseldorf/Wuppertal

 

2000 – 2002

Projektmanagement New Media, Nunet AG, Köln

1997-1999

Studium Multimedia Producing und Design,

SAE Institue - private Universität, Köln

1996 – 1999
Organisation & Fotografie, Thomas Herbrich, Düsseldorf

1994 – 1996
Ausbildung zur Fotografin bei Claudius Holzmann, Düsseldorf

*)

Der Fortbildungsgang zur Psychodrama-Assistent/-in soll im Einzelnen dazu befähigen:

  • Gruppen psychodramatisch zu leiten, die selbsterfahrungs- und/oder themenbezogen arbeiten,

  • konflikthafte Erlebnisse, Einstellungen und Verhaltensweisen aus der eigenen Biographie und Sozialisation zu erarbeiten und eigene Sichtweisen gegebenenfalls zu verändern,

  • die diagnostischen und therapeutischen Methoden des Psychodramas zu beherrschen und in Gruppen anwenden zu können,

  • Problemstellungen psychodramatisch anzugehen, ihre Untersuchung zu planen und methodisch Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln,

  • für das Psychodrama relevante Kenntnisse in der psychologischen Diagnostik, der Gruppenentwicklung und der Persönlichkeitspsychologie zu beherrschen und in der psychodramatischen Praxis anzuwenden,

  • psychodramatische Begriffs-, Hypothesen- und Modellbildung unter Berücksichtigung fachspezifischer Methodenkritik kennenzulernen,

  • als Assistent/in einer/s Psychodrama-Therapeut/in in therapeutischen Gruppen psychodramatisch arbeiten zu können.